AllgemeinFussballSenioren

SSV Küntrop II- FC Sauerlandia Hövel 0:0

Torloses Remis in Küntrop

Am heutigen Nachmittag trat man bei einem der direkten Verfolger, der SSV Küntrop II an. Leider hatte sich in der Woche unser Lazarett nicht gerade gelichtet, stattdessen verlängerte sich die Verletztenliste mit den Namen Alex Flügge und Daniel Henke nur.
Sebastian Rubke musste so als Libero wieder aushelfen und auf ihn war auch heute wieder Verlass. Aber auch die weiteren Spieler versuchten das Beste aus der Situation zu machen nun nahmen den Kampf um die Punkte an. Hövel überließ dem SSV die Spielkontrolle, doch diese fanden meist keine Mittel, um durch die Höveler Hintermannschaft zu nennenswerten Aktionen zu kommen. Zumal man oft den besser postierten Mitspieler übersah.
Kurz vor der Halbzeit hatte dann Leon di Lillo sogar die Führung für den FC Sauerlandia auf dem Fuß, doch vor dem Tor fehlten ihm dann die Nerven und der Ball ging neben das Tor.
Die zweite Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Hövel versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen, doch leider vergab man vor dem Küntroper Tor seine wenigen Chancen kläglich.
In einer Überzahlsituation hätte der Gastgeber in Hälfte zwei sogar in Führung gehen können, doch der vermeidliche Treffer zum 1:0  wurde richtigerweise wegen einer Abseitsposition nicht gegeben.
Am Ende war es Nils Neuhaus, der den wichtigen, und Aufgrund des Einsatzes, verdienten Punkt gegen Küntrop festhielt, als er kurz vor Schluss noch einen strammen Schuss aus guten Elfmetern reflexartig von der Linie kratzen konnte.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaue auch

Close
Close